Ex Freundin nicht unter Druck setzen und zurückgewinnen – So klappt es!

  • von
Ex Freundin nicht unter Druck setzen und zurückgewinnen

Wenn du erkannt hast, dass du deine Ex Freundin nicht unter Druck setzen solltest um sie zurück zu gewinnen, dann hast du schon mehr verstanden als die meisten Männer.

Mit Druck erreichst du eher das Gegenteil und sie findet immer neue Ausreden, warum sie nicht mit dir reden oder dich treffen will. Sie spürt, dass du emotional abhängig von ihr bist und das wirkt sehr unattraktiv auf fast jede Frau.

Sie muss sich zu dir hingezogen fühlen und ein Bedürfnis danach haben dir näher zu kommen, anders wirst du sie nie zurückgewinnen. Deine Ex Freundin muss sich dir öffnen können, ohne Angst zu haben, dass du dann versuchst sie noch stärker an dich zu binden.

Anstatt darauf zu drängen so schnell wie möglich wieder mit dir zusammen zu kommen, solltest du derjenige sein der cool und gelassen bleibt. Sie will einen selbstbewussten, selbstsicheren Mann bei dem sie sich wohl fühlt und sich trotzdem frei bewegen kann.

Ex Freundin zurückgewinnen Test

Du solltest ihr die Zeit geben die sie braucht um sich über ihre Gefühle im Klaren zu werden und gleichzeitig die Zeit nutzen um selbst daran zu wachsen. Schau genau wieso du so abhängig von dir bist und wie du die Ursache lösen kannst, damit wandelst du dein abhängiges Verhalten um und schaffst die Grundlage für einen Neubeginn.

Wie kann ich meine Ex zurückbekommen, ohne sie unter Druck zu setzen?

Lies dir die folgende Liste mit 4 Punkten durch und du wirst wissen, wie du deine Ex Freundin zurück bekommst, ohne sie unter Druck zu setzen:

1. Flehe sie niemals an oder versuche sie zu überzeugen dir noch eine Chance zu geben um deine Liebe zu beweisen

Einen der größten Fehler den Männer nach einer Trennung machen ist zu denken, sie müssten sich jetzt besonders verhalten und ihre Liebe beweisen.

Es mag logisch erscheinen, dass deine Ex Freundin nur erkennen müsste und sie würde dich dann sofort zurücknehmen, weil du sie so sehr liebst. In der Realität wirkt das auf eine Frau eher abweisend, sie merkt sofort wie angeschlagen dein Selbstwertgefühl ist und das du bereit wärst alles dafür zu tun um sie zurück zu gewinnen.

In Wirklichkeit wünscht sie sich einen selbstbewussten Mann zu dem sie sich hingezogen fühlt und der eine gewisse innere Stärke und Gelassenheit ausstrahlt.

Es mag Momente geben in der du ihr deine Liebe offen zeigen kannst, alles für sie tust und ihr das Gefühl gibst der wichtigste Mensch in deinem Leben zu sein. Nach der Trennung ist das jedoch der falsche Zeitpunkt, denn du willst etwas von ihr und deine Vorteile haben – so fasst sie dein Verhalten und deine Worte zumindest auf.

Ex Freundin zurückgewinnen Video

2. Ändere dich zuerst bevor du sie zurückgewinnen willst

Der wichtigste Punkt um deine Ex Freundin jemals zurückgewinnen zu können ist, dich zu ändern. Nein, du sollst dich nicht verstellen, du sollst viel mehr an der Trennung wachsen, noch authentischer, selbstbewusster und selbstsicherer werden.

In einer Beziehung und vor allem einer Ehe, neigen viele Männer dazu sich immer mehr von sich selbst zu entfernen, Hobbies aufzugeben, Freunde weniger zu sehen, ihr Leben komplett anzupassen und einzuschränken.

Vielen ist garnicht bewusst wie sehr sie sich selbst verraten indem sie nach und nach alles aufgeben was ihnen vor der Beziehung wichtig war, das ist schade.

Du solltest dich selbst reflektieren und fragen, ob du wirklich noch das getan hast und dich so verhalten hast wie du es gerne willst am Ende eurer Beziehung. Bevor du nicht ehrlich zu dir selbst bist und sieht wie sehr du dich negativ verändert hast in der Beziehung, wird es schwer deine Ex Freundin zurück zu gewinnen.

Da du deine Ex Freundin nicht unter Druck setzen willst, solltest du das mit dir selbst machen und 100% ehrlich mit dir sein. Schreibe deine Gedanken auf, mache Spaziergänge oder finde andere Wege um wieder in Kontakt mit dir selbst zu kommen.

Kostenlosen Ex-Zurück Test starten*

Erst wenn du dich selbst, eure Beziehung und dein Verhalten wirklich reflektiert hast, kannst du wieder Kontakt zu deiner Ex Freundin suchen, davor machst du euer Verhältnis wahrscheinlich nur noch angespannter und deine Chancen sinken immer mehr.

Deswegen beginne bei dir selbst und höre auf Druck auszuüben, denn nur du kannst jetzt etwas an der Art ändern wie dich deine Ex Freundin wahrnimmt.

3. Dränge nie auf eine Beziehung – es muss natürlich geschehen zwischen euch!

Nur weil du langsam wieder eine Verbindung zu deiner Ex Freundin aufbaust, heißt das noch lange nicht, dass sie offen ist für eine Beziehung mit dir.

An diesem Punkt machen viele Männer den Fehler und wollen übereilt eine Entscheidung von ihrer Ex Freundin haben, bei vielen Frauen löst jedoch genau dieses Verhalten eine Abwehrhaltung aus.

Indem du Druck aufbaust zeigst du deine Unsicherheit und versteckte Angst, dass sie sich es anders überlegen könnte und sich wieder von dir entfernt. Das solch ein unsicheres Verhalten wenig attraktiv ist, sollte dir klar sein und deswegen: Bleib cool und gelassen!

GMBEG Strategie - Ex Freundin zurückgewinnen

4. Höre auf über eure Zukunft als Paar zu reden, sonst setzt du sie unter Druck

Ich weiß wie gut gemeint Gespräche sind in denen du ihr ein Bild der Sicherheit vermitteln willst und wie glücklich ihr als Paar wieder sein könntet, aber damit solltest du dich zurückhalten.

Lass lieber Taten sprechen und stelle sicher, dass ihr ein gute Zeit miteinander habt anstatt den Fokus auf die Zukunft zu richten.

Vermeide Sätze wie:

  • „Dieses Mal machen wir alles besser und ich bin so froh dich wieder in meinem Leben zu haben.“
  • „Ich weiß was ich falsch gemacht habe und das wird nie wieder passieren in Zukunft.“

Es spielt keine Rolle wie eure Zukunft wird und viel wichtiger ist es eine Verbindung so zu stärken, dass sie sich selbst ausmalt wie glücklich ihr wieder als Paar sein werdet.

Ex Zurück Coach enthüllt: Die Strategie, die verlassene/getrennte Männer nutzen, um wieder Gefühle bei der Ex auszulösen! → Ex zurückgewinnen, selbst wenn es dir hoffnungslos erscheint!*

Weitere Links: