Streit mit Ex Freund vermeiden

Streit mit dem Ex Freund vermeiden

  • von

Wenn du dich immer mit deinem Ex Freund streitest und vermeiden willst das es dazu kommt und ihr wieder normal miteinander reden könnt, dann gibt es 7 Punkte die du beachten solltest.

Zwischen euch herrscht viel Enttäuschung, Wut, der Drang alle Emotionen auszudrücken und die Verteidigung der eigenen Postion.

Oftmals werden unfaire Mittel verwendet wie Schuldgefühle einzureden, die Unfähigkeit darzustellen und eine gewisse Macht zu gewinnen. Besonders wenn man betrogen wurde oder das Gefühl hat zu wenig Wertschätzung und Respekt vom Ex Freund zu bekommen ist das ein Problem und führt fast immer zum Streit.

Um einen Streit mit dem Ex Freund vermeiden zu können ist es wichtig für dich selbst mit der Vergangenheit abzuschließen und sich auf seine Angriffe nicht einzulassen.

Unsere Empfehlung: Geheimnis Ex Freund zurückgewinnen Anleitung

Ein Gespräch kann nur zielführend und klärend sein, wenn beide das gleiche Interesse an einer Besserung der Situation haben – dazu gehören immer zwei Personen, aber du kannst es dahin lenken wenn du weißt wie.

In einem Streit entladen sich jahrelang aufgestaute Emotionen und oftmals hat das gesagte nicht direkt etwas mit dir zu tun, sondern vielmehr mit einem verletzten Ego und angeschlagenen Selbstwertgefühl.

Streit mit dem Ex Freund vermeiden – 7 Punkte die du beachten solltest

Im folgenden Abschnitt ist die Liste der 7 Punkte die du beachten solltest noch bevor du ein Gespräch mit deinem Ex Freund führst. So lässt sich unnötiger Streit vermeiden und wieder eine Verbindung schaffen die auf Respekt und Wertschätzung beruht, anstatt auf Angriffen und Verletzungen.

1. Halte die Spannung niedrig und bleibe sachlich

Um einen Streit zu vermeiden ist es wichtig die Spannung niedrig zu halten und Themen zu vermeiden die große Emotionen hervorrufen. Beginne lieber damit ein sachliches Gespräch zu führen, anstatt direkt in den Angriffsmodus zu gehen und die Themen anzusprechen die bisher immer zur Eskalation geführt haben.

Er soll merken, dass man mit dir ein normales, sachliches Gespräch führen kann und das du der Ruhepool bist. Dein einziger Wunsch ist dich mit ihm zu unterhalten, wenn er ausfallend und beleidigend wird, dann geht der Streit von ihm aus.

2. Sei verständlich und klar in deinen Aussagen

Du solltest deine Worte so wählen, dass sie für deinen Ex Freund klar verständlich sind und er nachvollziehen kann was du ihm genau sagen willst.

Falls du an einen Punkt kommst an dem du selbst merkst, dass du dir über deine Gedanken und Gefühle unklar bist, dann verschiebe einzelne Themen lieber auf einen anderen Zeitpunkt anstatt auszuweichen oder auf andere Themen abzulenken die nur dazu dienen die Schuld auf ihn zu schieben.

Beste Video Anleitungen um deinen Ex Freund zurück zu gewinnen: Ex Freund zurückgewinnen Video

3. Höre auf mit Schuldzuweisungen

Ein Gespräch mit Schuldzuweisungen zu führen ist immer wenig zielführend und erzeugt nur noch mehr Ärger und Distanz. Vermeide deswegen auf direkte Konfrontation mit deinem Ex Freund zu gehen, akzeptiere vielmehr eure unterschiedlichen Ansichten in einem bestimmten Punkt.

4. Akzeptiere, dass ihr beide unterschiedliche Meinungen haben könnt

Deine Aufgabe ist es keinesfalls deinem Ex Freund deine Meinung als die einzig wahre zu verkaufen und ihn dazu zu bewegen alle Schuld auf sich zu nehmen.

Lerne zu akzeptieren, dass ihr niemals 100% einer Meinung sein könnt und werdet, aber das ihr trotzdem normal miteinander sprechen und auch diskutieren könnt.

Das kannst du ihm auch so offen sagen und wenn er das genau so sieht, dann seid ihr beide schon einen großen Schritt weiter um zukünftig unnötigen Streit zu vermeiden.

Kann ich meinen Ex noch zurückgewinnen? Starte den Test

5. Konzentriere dich auf die wirklich wichtigen Themen

Viel zu oft passiert es in einem Gespräch bzw. Streit, dass man sich vom eigentlich wichtigen Thema entfernt und auf teilweise unwichtige Themen ausweicht.

Anstatt jeden kleinen Punkt auszudiskutieren solltest du dich darauf konzentrieren die großen Punkte gemeinsam zu klären, sonst endet es immer im Streit.

Ordne für dich persönlich ein was das wichtigste Thema ist und löse mit deinem Ex Freund die Ursache dafür, dann könnt ihr auch kleinere Themen im Anschluss viel leichter und effektiver klären.

Mache dir bewusst was dir wirklich am wichtigsten ist und konzentriere dich auf das Thema, so lassen sich viele Streits vermeiden und es kommt zu einem harmonischeren Verhältnis zwischen euch.

Test: Findet mein Ex mich noch attraktiv?

6. Achte auf den emotionalen Zustand deines Ex Freundes

Um einschätzen zu können wie du einen Streit möglichst vermeidest ist es wichtig den emotionalen Zustand deines Freundes richtig einzuschätzen. Genauso wie deinen eigenen emotionalen Zustand, der möglichst stabil sein sollte.

Wenn ihr beide hochemotional seid und versuchst ein Gespräch zu führen, ist es kaum möglich sich respektvoll und lösungsorientiert zu unterhalten. Falls das der Fall sein sollte, dann verschiebt lieber ein Gespräch und redet zu einem späteren Zeitpunkt miteinander.

7. Zeige Empathie und Mitgefühl, ohne dich anzupassen

Deine eigenen Gefühle sind wichtig und denen solltest du Beachtung schenken, aber du solltest auch in der Lage sein Empathie und Mitgefühl mit deinem Ex Freund zu empfinden.

Um sich anzunähern und respektvoll miteinander umgehen zu können braucht es von beiden Seiten die Intention zu einer Lösung mit der ihr beide zufrieden seid.

Das ihr unterschiedlicher Meinung seid ist in vielen Dingen normal, aber zumindest zu versuchen die Perspektive deines Ex Freundes einzunehmen kann dir helfen einen Streit zu vermeiden.

Niemand streitet sich gerne und völlig ohne Grund, dazu gibt es immer ein Vorgeschichte und je besser du deine eigene Sicht und die deines Ex Freundes nachempfinden kannst, desto leichter wird es dir fallen ruhig zu bleiben um sachlich zu bleiben in einem Gespräch.

Ihr müsst nicht jeden Punkt aus der Vergangenheit besprechen und aufarbeiten, nur in den essentiell wichtigen Fragen solltet ihr versuchen euch anzunähern um vielleicht noch einen erneuten Versuch zu wagen es als Paar zu probieren oder zumindest normal miteinander umgehen zu können.

Love Repair Expertin Josie erklärt:
"Wenn du deinen Ex Freund dazu bringen willst eure Trennung in Frage zu stellen und ihn zurückwillst, dann klicke hier": Jetzt Ex zurückgewinnen*

Lässt sich jeder Streit mit dem Ex Freund vermeiden?

Zu denken es würde niemals zu einem Streit kommen und zu versuchen vor jedem Konflikt oder jeder Meinungsverschiedenheit wegzulaufen ist genau so falsch wie die Ansicht, dass häufiges Streiten zu einer gesunden Beziehung dazugehört.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einem unnötigen Streit der immer wieder alte Schuldzuweisungen hervorbringt und einem berechtigen Punkt dem du Ausdruck verleihen willst.

In der perfekten Beziehung sind zwei Individuen die sich gegenseitig respektieren und trotzdem andere Ansichten haben können. Jeder von euch beiden hat seine guten und schlechten Angewohnheiten, die zum Streitthema werden können.

Am Ende kommt es nur darauf an zu lernen mit seinen eigenen Emotionen richtig umgehen zu können und einen Partner an der Seite zu haben bei dem du dich wohl fühlst und den du als Mensch respektierst und dich zu ihm hingezogen fühlst.

Weiterer Artikel zum Thema: