Ist mein Ex Freund ein Narzisst

Ist mein Ex Freund ein Narzisst?

  • von

Der Umgang mit Narzissten kann sehr schwierig sein, besonders wenn es sich um deinen Ex Freund handelt. Ein Narzisst interessiert sich für niemanden außer sich selbst und gibt sich selbst niemals die Schuld für irgendetwas.

Wenn du mit einem Mann zusammen warst, den du für einen Narzissten hältst, dann solltest du einige Dinge wissen. Obwohl du noch Gefühle für ihn hast, musst du auf dich selbst achten um dem Charme eines Narzissten zu widerstehen oder zumindest wissen worauf du dich einlässt.

5 Anzeichen, dass dein Ex Freund ein Narzisst ist

Prüfe die hier aufgeführten fünf Anzeichen, dass dein Ex Freund ein Narzisst ist und überlege dir dann, ob es Sinn macht weiterhin Kontakt mit ihm zu haben:

1. Narzissten sind egoistisch

Narzissten sind egoistisch. Sie sind nur auf sich selbst und auf das, was sie wollen, fixiert. Dafür tun sie alles was sie können, um das zu bekommen, was sie wollen.

Das kann bedeuten, dass sie lügen, betrügen und andere manipulieren. Es bedeutet aber auch, dass sie kein Problem damit haben, eine Beziehung zu verlassen, wenn sie nicht funktioniert oder eine Trennung androhen, falls sie merken wie sie die Kontrolle verlieren über die Partnerin.

2. Narzissten kümmern sich nicht um andere

Narzissten kümmern sich nicht um andere und sehen sich als etwas besseres an. Das liegt daran, dass sie nicht das Gefühl haben, dass sie sich um andere kümmern müssen, da sich die ganze Welt um sie drehen sollte.

Sie fühlen sich nicht schlecht, wenn sie andere verletzen und sie fühlen sich nicht schuldig, wenn sie Dinge tun, die andere verletzen. Obwohl das für manche als selbstbewusst wahrgenommen wird, ist es auf Dauer kaum zu ertragen, sich immer einem Narzissten unterordnen zu „müssen“.

3. Narzissten haben eine ungesunde Beziehung zu sich selbst

Narzissten sind oft von sich selbst besessen und haben oft ein ungesundes Verhältnis zu sich selbst. Sie verbringen die meiste Zeit damit, über sich selbst nachzudenken und sie sind selten glücklich, weil sie sich niemals vollständig fühlen. Andere Menschen nutzen sie dafür sich besser zu fühlen und als Erweiterung ihrer eigenen Unzulänglichkeit.

Das kann dazu führen, dass du selbst das Gefühl bekommst, du würdest kein Glück verdienen und du oft denkst du müsstest perfekt sein, um geliebt zu werden. Ein Narzisst wird dir immer ein Gefühl geben du müsstest dir seine Aufmerksamkeit verdienen und es dir so schwer wie möglich machen diesen Zustand zu erreichen.

4. Narzissten sind instabil

Narzissten können sehr instabil sein. Sie haben oft das Gefühl, sich anderen Menschen beweisen zu müssen und sie haben oft das Gefühl, im Mittelpunkt zu stehen. Sie sind abhängig von anderen Menschen und tief verunsichert, deswegen versuchen sie alles um ihr Umfeld so zu kontrollieren um sicher zu stellen unersetzbar zu sein.

Außerdem sind sie oft dramatisch und unberechenbar, was den Umgang mit ihnen schwierig macht. Ein Narzisst kann sehr charmant und liebevoll erscheinen, aber im nächsten Moment sehr kalt und abweisend reagieren, falls du in seinen Augen etwas falsch gemacht hast.

Es ist unmöglich einen Narzissten glücklich zu stimmen durch deine pure Anwesenheit, seine Liebe ist abhängig von deinem Grad der Aufopferung und Selbstaufgabe.

5. Narzissten sind arrogant

Narzissten sind oft arrogant. Das liegt daran, dass sie glauben, dass sie besser sind als andere und es ist ihnen egal, was andere Leute denken.

Sie tun oft so, als hätten sie einen Anspruch darauf, alles zu bekommen, was sie wollen und eine Beziehung mit einem Narzissten endet meistens in einem großen Drama.

Solange ein Narzisst nicht selbst erkennt wie er sich verhält und aus welcher tiefen Verunsicherung er den Drang hat andere zu kontrollieren, wird er sich nie ändern. Für ihn sind andere Menschen nur dazu da sich unterzuordnen und sein Leben besser zu machen, im Gegenzug gibt es nur sehr wenig echte Gefühle zurück.