Woher weiß ich ob die Trennung endgültig ist?

  • von
Woher weiß ich ob die Trennung endgültig ist

Trennungen sind immer unschön. Ein großer Teil aus dem alten Leben ist plötzlich nicht mehr da. Die vielen kleinen Gesten, das Guten Morgen und das Gute Nacht, die Gespräche und die Nettigkeiten zwischendurch fallen auf einmal weg.

Was bleibt sich Erinnerungen, und zwar überall. Das geht aber nicht nur den Verlassenen so. Derjenige, der die Beziehung selbst beendet hat, macht dasselbe durch.

Es war zwar sein Wille die Beziehung zu beendet, aber auch er lässt einen großen Teil seines Lebens zurück. Egal ob Verlassener oder Schlussmacher, was bleibt ist immer eine tiefe Traurigkeit und eine gewisse Leere.

Dazu kommen häufig noch Schuldgefühle beim Schlussmacher. Der Verlassene ist meist sehr niedergeschlagen, wütend und einsam. 

Die beschriebenen Gefühle auf beiden Seiten sorgen oftmals dafür, dass nach dem Beziehungsaus immer wieder der Kontakt gesucht wird. Man hat viel Zeit mit dem anderen verbracht, und weiß fast alles über ihn.

Wie stehen die Chancen, dass ihr wieder zusammen kommen? Unser kostenloser Test schafft Klarheit! → Test starten

Daher ist es irgendwie normal, dass der Kontakt nicht von jetzt auf gleich vollständig abbricht. Der Schlussmacher möchte meistens ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen.

Der Verlassenen macht sich immer wieder Hoffnung auf ein Liebes-Comeback. Auf die Weis können die alten Wunden jedoch kaum heilen. Lässt nun der Schlussmacher wieder mehr Nähe zu, geht das Gefühlschaos wieder von Neuem los. 

Ob die Trennung endgültig ist, hängt stark davon ab, wie beide Seiten die gemeinsame Zeit selbst reflektieren. Im Augenblick des Verlustes erscheint einem die zurückliegende Beziehung wertvoller als vorher.

Erst wenn man etwas nicht mehr hat, kann man den wahren Wert erkennen. Um festzustellen, ob die Beziehung noch eine Chance hat, sollte man sich folgendes bewusstmachen: Nach einer gescheiterten Beziehung erinnert man sich nicht an die vielen Probleme und Streitigkeiten, sondern denkt immer zuerst an die schöne gemeinsame Zeit zurück.

Des Weiteren gibt es auch viele Trennungen, die im Affekt vollzogen wurden und nicht wirklich gut durchdacht waren. Haben sich die Parteien beruhigt und wie Erwachsene Menschen miteinander geredet, sollten hier aber alle Probleme aus dem Weg geräumt sein.

Manche Menschen neigen dazu, schnell voreilige Entscheidungen zu treffen. Vielleicht ist aber auch alles Schicksal, und wer zusammengehört findet auch immer wieder einen Weg zueinander.

Es hat schon seltene Paare gegeben, die nach 10 Jahren einen zweiten Versuch gestartet und bis zum Ende ihrer Tage glücklich miteinander gelebt haben.

Im Normalfall sollte ein Schlussstrich jedoch endgültig sein. Schließlich gibt es hierfür relevante Gründe. Im ersten Moment scheint es zwar sehr schmerzhaft, aber ein deutlicher Schlussstrich ohne überflüssigen Kontakt ist für alle Beteiligten die fairste Lösung. Nur so kann der Kummer schnell überwunden und das Beziehungsaus verarbeitet werden.

Weitere Artikel: