Gefühlskälte nach Trennung, ist das normal?

  • von
Gefühlskälte nach Trennung

Vielen passiert es, dass sie auf eine gewisse Gefühlskälte nach der Trennung stoßen und fragen sich ob es an ihnen liegt oder ob das normal ist?

Dazu musst du verstehen, dass Gefühlskälte in erster Hinsicht ein Schutzmechanismus ist der teilweise unterbewusst abläuft. Manche verhalten sich bewusst gefühlskalt um sich zu „rächen“ und ihre Macht demonstrieren wollen. 

In den meisten Fällen ist die Gefühlskälte jedoch das Ergebnis einer tiefen Enttäuschung und der einzige Weg um das Leben halbwegs bewältigen zu können ist es die wahren Gefühle für dich zu verbergen. Das schließt positive Gefühle wie Liebe und Hingabe ein, aber auch Wut und Verletzlichkeit.

Viele Menschen leben immer gefühlskälter, weil sie so oft verletzt oder enttäuscht wurden, dass es der einzige Weg ist um nicht an ihren wahren Gefühlen zu zerbrechen.

Innerlich sind gefühlskalte Menschen tief zerbrochen und können nur schwer andere an sich ranlassen, da jederzeit die Angst da ist wieder enttäuscht zu werden.

Ex zurückgewinnen Test

In einer Beziehung habt ihr beide euch verletzlich gezeigt und intensiv geliebt, die beste Zeit eures Lebens verbracht und unvergesslich schöne Momente miteinander geteilt.

Jetzt stell dir vor du würdest bei jedem Kontakt und jeder Annäherung daran erinnert, dass ihr kein Paar mehr seid und diese Momente nie wieder passieren werden. Logisch wäre es zu versuchen wieder ein Paar zu werden um wieder zusammen zu kommen.

Wirst du jedoch gefühlskalt abgewiesen, dann sitzt der Schmerz über eure Trennung sehr tief und geht mit Hoffnungslosigkeit einher. Es fehlt der Glaube und Mut es noch einmal zu versuchen zusammen zu kommen.

Du musst sehr behutsam vorgehen und nicht wütend auf diese abweisende Verhalten reagieren, sondern verstehen was die Ursache ist. Es geht jetzt darum das Vertrauen zurück zu gewinnen und in kleinen Schritten euch wieder anzunähern, sonst wird der Widerstand noch größer werden bis es irgendwann endgültig keine Chance für euch gibt.

Kostenlosen Ex-Zurück Test starten*

Mit Gleichgültigkeit nach der Trennung umgehen – 4 Tipps

Wenn dich die Gleichgültigkeit die dir entgegen gebracht wird verletzt, dann musst du lernen damit umzugehen.

Hier sind 4 Tipps um mit Gleichgültigkeit nach der Trennung umzugehen:

1. Richte den Fokus auf dich selbst

Worauf du deinen Fokus und deine Gedanken ausrichtest, das bekommt mehr Energie. Je mehr du von Faktoren in deiner Außenwelt abhängig bist, desto hilfloser wirst du dich fühlen.

Du kannst keine Aufmerksamkeit erzwingen und einfordern, daran wirst du scheitern und noch unzufriedener sein.

Hole dir die Macht zurück und richte den Fokus auf dich selbst.

2. Übernehme Verantwortung für deine eigenes Glück

Im nächsten Schritt sollte dir klar sein, dass nur du für dich verantwortlich bist und du dein Leben so gestalten musst, wie es dir von Vorteil ist.

Nichts wird dir auf Dauer das Glück bringen, dass dich zur Ruhe kommen lässt. Deswegen beginnend damit dich jeden Tag zu fragen, was du heute für dich tun kannst.

Jeder neue Tag ist eine weitere Chance dein Leben neu auszurichten und dich in die für dich richtige Richtung zu bewegen.

Dein eigenes Glück wirst du nur finden in dem du selbst danach suchst ohne dich von anderen beeinflussen zu lassen.

Ex zurückgewinnen Video

3. Lass den Ärger und die Enttäuschung los

Was viele noch jahrelang zurückhält ist der Groll auf andere Menschen, die sie für alles was schief läuft verantwortlich machen.

Du kannst sauer und enttäuscht sein nach der Beziehung und auch die Gleichgültigkeit darf dich verletzen, aber nur du entscheidest wie lange du dich in diesem emotionalen Zustand aufhältst.

Wenn du deine Zukunft nicht durch deine Vergangenheit negativ beeinflussen willst, dann musst du bereit sein Ärger und Enttäuschungen los zu lassen.

Das bedeutet nicht, dass es gut war was passiert ist, es ist viel mehr das Abwerfen von Ballast und das zurückgewinnen deiner Macht über deine Gedanken und Gefühle.

4. Nimm die frei gewordene Energie für deine persönlichen Ziele

Der beste Weg um aus einem emotional schmerzhaften Zustand das Beste zu machen ist, die Energie zu nutzen um neue Ziele anzugehen und Veränderung einzuleiten.

Du kannst in Selbstmitleid versinken oder mit einer „Jetzt erst recht!“-Einstellung sogar etwas positives aus der dir entgegengebrachten Gleichgültigkeit gewinnen.

Wie schon Michael Douglas einmal sagte „Erfolg ist die beste Rache.“.

Nimm dir den Satz zu Herzen und du wirst auch Phasen überstehen in denen du innerlich aufgeben willst.

Die Gefühlskälte nach der Trennung tut weh, aber jetzt liegt es an dir das Beste daraus zu machen. Und wer weiß, vielleicht erweckst du mit einer krassen Veränderung auch wieder das Interesse zurück? Egal wie es zwischen euch weiter geht, du gehst voran und bleibst nicht auf der Stelle stehen.

Weitere Artikel: