Zum Inhalt springen

“Ich komme nicht von meinem Ex los…“ – Gründe & Lösung

    Ich komme nicht von meinem Ex los

    Du bist wahrscheinlich gerade in der Situation, dass du nicht von deinem Ex Partner loskommst und am verzweifeln bist, weil du dich hilflos deinen Gefühlen ausgeliefert fühlst.

    Es ist eine schwierige und schmerzhafte Erfahrung, die du durchmachst, aber sei dir bewusst: Du bist nicht allein! Viele Menschen haben Schwierigkeiten, eine Trennung zu verarbeiten und loszulassen.

    Ich will dir zunächst die Gründe dafür aufzeigen, warum du nicht von deinem Ex loskommst und dir eine Schritt-für-Schritt-Lösung geben, die dir sicher helfen wird, diesen Schmerz zu überwinden und den Heilungsprozess zu starten.

    8 Gründe, warum du nicht von deinem Ex loskommst

    Es können mehrere auf dich zutreffen und du solltest ehrlich zu dir sein um die größten Probleme ausfindig zu machen die dich davon abhalten über deinen Ex Partner hinwegzukommen.

    Hier sind die häufigsten 8 Gründe, warum du nicht von deinem Ex loskommst:

    1. Du bist emotional noch an ihn gebunden

    Einer der Hauptgründe, warum du nicht von deinem Ex Partner loskommst, ist, dass du immer noch eine emotionale Abhängigkeit von ihm hast. Du hast so viele Erinnerungen an die guten Zeiten, die ihr gemeinsam hattet und es fällt dir schwer, dich von ihnen zu lösen.

    Anstatt dich dafür zu schämen, solltest du verstehen, dass es okay ist, eine Zeit lang in der Vergangenheit zu schwelgen und das ein natürlicher Verarbeitungsprozess ist, aber dass es irgendwann so notwendig ist, sich von diesen Erinnerungen zu trennen.

    Es bedeutet nicht, dass die Zeit, die ihr zusammen hattet, nicht wertvoll war oder dass du nicht dankbar dafür sein solltest. Es bedeutet einfach, dass es Zeit ist, weiterzugehen.

    Du musst einen festen Entschluss fassen und einsehen, dass nur du es in der Hand hast deine Gedanken und Gefühle in die Richtung zu lenken die du willst.

    2. Du fühlst dich einsam

    Eine andere Sache, die dazu führen kann, dass du nicht von deinem Ex loskommst, ist das Gefühl von Einsamkeit und mangelnder Selbstliebe.

    Wenn du lange Zeit mit jemandem verbracht hast, kann es schwierig sein, plötzlich alleine zu sein. Aber keine Sorge: Einsamkeit ein natürlicher Teil des Heilungsprozesses ist. Es wird vorübergehen und du wirst schließlich wieder in der Lage sein, die Zeit alleine zu genießen.

    3. Du hast Angst, alleine zu sein

    Es kann sogar so weit gehen, dass du Angst hast, alleine zu sein und dich überfordert mit deinem Leben fühlst.

    Vielleicht denkst du, dass du niemals wieder jemanden finden wirst, der so gut zu dir passt wie dein Ex Partner und er die Liebe deines Lebens war. Er hat dir Sicherheit gegeben und hat dich selbstbewusst fühlen lassen – das alles ist vorbei mit der Trennung und kommt nicht zurück.

    Diesen Glaubenssatz musst du loslassen, denn es gibt viele großartige Menschen da draußen, mit denen du eine wunderbare Beziehung haben kannst. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis du den richtigen Menschen triffst der vielleicht sogar noch besser zu dir passt und dein Herz berührt.

    4. Du idealisierst deinen Ex

    Du denkst vielleicht nur an die guten Seiten von ihm und vergisst die schlechten. Niemand ist perfekt und es ist vollkommen falsch ihn auf ein Podest zu stellen und dich klein zu machen. Das zieht dein Selbstbewusstsein runter und verlängert den Prozess des Loslassen nur unnötig.

    Es gibt Gründe, warum ihr euch getrennt habt und es gab wahrscheinlich auch negative Aspekte in der Beziehung, an die du dich erinnern solltest. Es ist okay, die guten Erinnerungen zu behalten, aber es ist auch wichtig, sich an die schlechten zu erinnern.

    Trittst du einen Schritt zurück und betrachtest eure Beziehung ein bisschen objektiver, wirst du schnell merken, dass ihr weit entfernt wart von einem perfekten Paar und er vieles dazu beigetragen hat, wieso es zur Trennung kam.

    5. Du bist unsicher

    Es ist möglich, dass du unsicher bist, wenn es darum geht, deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Vielleicht denkst du, dass du nicht stark genug bist, um alleine zu sein oder dass du nicht in der Lage bist, eine neue Beziehung aufzubauen. Solche Gedanken sind genau das, was in dir negative Emotionen hervorruft und Angst erzeugt.

    Du bist sehr wohl in der Lage, dein eigenes Leben ohne andere Hilfe aufzubauen, wie viele andere das auch tun. Es ist normal, sich unsicher zu fühlen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass du die Kontrolle über dein Leben hast und dass du in der Lage bist, Entscheidungen zu treffen, die dich glücklich machen werden.

    Nimm die Trennung und die Zeit danach als eine Art von Test, der dich dazu bringen wird eine selbstbewusstere, glücklichere Frau zu werden, die in der Lage ist Selbstliebe zu empfinden und keine Monate mehr damit verschwendet sich schlecht zu fühlen.

    6. Du hast nicht losgelassen

    Ein weiterer Grund, warum du nicht von deinem Ex Partner loskommst, ist, dass du nicht richtig losgelassen hast. Was meine ich damit? Vielleicht hast du immer noch Kontakt zu ihm oder siehst ihn regelmäßig, was dich immer wieder in eine alte Erinnerung zurückwirft.

    Ich verstehe, dass es schwer sein kann, loszulassen und den Kontakt so weit es möglich ist abzubrechen, aber es ist wichtig zu verstehen, dass es der erste und wichtigste Schritt ist, um von ihm loszukommen. Dazu gehört auch ihm auf Social Media zu entfolgen und seine Nummer zu löschen.

    Es ist wichtig, Grenzen zu setzen, dich selbst zu schützen und dich bewusst abzugrenzen um Raum für neue Erfahrungen zu erschaffen.

    7. Du hast noch Hoffnung

    Es kann auch sein, dass du noch Hoffnung hast, dass ihr wieder zusammenkommt. Vielleicht denkst du, dass du ihn zurückgewinnen kannst, wenn er seine Liebe für dich wiederfindet.

    Wenn du ein Liebescomeback willst, dann tue alles dafür, aber ziehe auch in Betrachtung, dass es manchmal besser ist, weiterzugehen und nach vorne zu schauen.

    Wenn die Beziehung nicht funktioniert hat, gibt es wahrscheinlich gute Gründe dafür und es ist wichtig, diese Gründe zu akzeptieren und loslassen zu können, anstatt deine Energie zu verschwenden in einen Mann, der nicht so starke Gefühle für dich hat, wie du dir wünscht.

    8. Du hast keine Unterstützung

    Wenn du das Gefühl hast, dass du keine Unterstützung hast, kann es schwer sein, loszulassen und weiterzumachen, weil du dich einsam, hilflos und überfordert fühlst mit der Situation.

    Vielleicht ist aber gerade jetzt der Moment in dem du Stärke zeigen musst und dich anderen öffnest um ihnen die Chance zu geben dir zu helfen. Es gibt sicher Menschen in deinem Leben, die dir helfen können, diese schwierige Zeit zu überstehen und das gerne tun, weil du ihnen wichtig bist.

    Suche nach Unterstützung bei Freunden, Familie oder sogar professioneller Hilfe, wenn nötig. Du bist nicht alleine und wirst diese schwere Phase in deinem Leben irgendwann überwinden.

    Warum dein Fokus der Schlüssel zum Loslassen von deinem Ex Partner ist

    Du hast selbst gemerkt, dass es dir schwerfällt deinen Ex Partner loszulassen, weil du unbewusst immer noch zu sehr deine Aufmerksamkeit auf ihn lenkst.

    Wenn du ihn jetzt sofort zurückhaben könntest, würdest du es wahrscheinlich tun und genau dort liegt das Problem. Du hast noch nicht die endgültige Entscheidung getroffen dich ab jetzt nur noch auf dich selbst zu konzentrieren.

    Ein Teil von dir denkt immer noch, dass dein Ex Partner die Lösung wäre um wieder glücklich zu sein, damit verschließt du dich vor der vollständigen Heilung. Du vergleichst andere mit ihm und sabotierst dich selbst damit, weil du es anderen Männern unmöglich machst dir wirklich näher zu kommen.

    Es erfordert eine Zeit lang sehr viel Energie deinem Entschluss standzuhalten und ihn loszulassen, ohne auf seine Social Media Profile zu schauen. Oder ewig in Gedanken zu verharren wie glücklich du wärst, wenn du Zeit mit ihm verbringen könntest, das jetzt alles anders und besser wäre.

    Schritt-für-Schritt-Lösung, um von deinem Ex loszukommen

    Du kennst jetzt die Hintergründe und weißt eigentlich auch was du tun musst um über deinen Ex Partner hinwegzukommen.

    Ich weiß, dass es oftmals hilft eine konkrete Anleitung zu haben und genau deswegen sind hier noch einmal 8 Schritte die du dir anschauen solltest:

    1. Akzeptiere deine Gefühle: Der erste Schritt, um von deinem Ex Partner loszukommen, ist, deine Gefühle zu akzeptieren. Es ist normal, traurig oder wütend zu sein und es ist wichtig, dass du diese Gefühle zulässt und sie nicht unterdrückst.
    2. Lerne, alleine zu sein: Es ist wichtig, zu lernen, alleine zu sein und damit im Einklang zu sein. Nutze die Zeit, um Dinge zu tun, die dir Spaß machen und dich glücklich machen. Du wirst positiv überrascht sein wie sehr du die Zeit alleine genießen kannst und merken wie du viel ruhiger und gelassener wirst.
    3. Suche nach Unterstützung: Suche nach Unterstützung bei Freunden, Familie oder professioneller Hilfe, wenn nötig. Es kann sehr hilfreich sein, mit jemandem zu sprechen, der dir zuhört und dich unterstützt.
    4. Setze Grenzen: Setze Grenzen und halte dich an sie. Wenn du immer noch Kontakt zu deinem Ex hast, ist es wichtig, klare Grenzen zu setzen, um dich selbst zu schützen und weiterzumachen.
    5. Denke realistisch: Denke realistisch über deine Beziehung und die Gründe nach, warum es nicht funktioniert hat. Es ist wichtig, sich an die schlechten Erinnerungen zu erinnern und zu verstehen, dass es manchmal besser ist, weiterzugehen anstatt ewig zu versuchen die Vergangenheit zurück zu holen.
    6. Vermeide Vergleiche: Vermeide es, dich mit anderen Paaren zu vergleichen oder deinen Ex mit anderen Menschen zu vergleichen. Jeder ist einzigartig und es ist wichtig, dich daran zu erinnern, dass du dich nicht mit deinem Ex vergleichen solltest und jeder anders mit der Trennung umgeht. Die Trennung ist ein Zeichen dafür, dass du dein eigenes Glück nur bei dir selbst finden kannst.
    7. Achte auf dich selbst: Achte auf dich selbst und deine Bedürfnisse. Investiere Zeit in dich selbst, indem du dich um deine Gesundheit, dein Wohlbefinden und deine Interessen kümmerst.
    8. Konzentriere dich auf die Zukunft: Konzentriere dich auf die Zukunft und auf das, was du erreichen möchtest. Setze dir Ziele und arbeite darauf hin, um dein Leben zu verbessern und neue Erfahrungen zu machen.

    Ich hoffe dir werden die Tipps helfen dich von den Gedanken an deinen Ex Partner zu lösen und die Emotionen zu verarbeiten die du mit ihm verbindest.

    Fazit

    Es ist normal, nach einer Trennung Schwierigkeiten zu haben, von seinem Ex loszukommen. Aber es ist wichtig zu verstehen, dass du die Kontrolle über dein Leben hast und dass du in der Lage bist, Entscheidungen zu treffen, die dich glücklich machen werden.

    Liste die Gründe auf, warum du nicht loslassen kannst und arbeite daran, diese Gründe zu überwinden und folge der Schritt-für-Schritt-Lösung, um von deinem Ex loszukommen.

    Das machst du indem du deine Gefühle akzeptierst, Unterstützung suchst, Grenzen setzt, realistisch denkst, dich nicht vergleichst, auf dich selbst achtest und dich auf die Zukunft konzentrierst.

    Es wird Zeit brauchen, aber du wirst es schaffen, loszulassen und weiterzumachen um dein Leben endlich so zu gestalten wie du es dir wünscht, ohne ständig in der Vergangenheit festzuhängen und dir falsche Hoffnungen zu machen.

    Weitere Artikel:

    Kann ich meinen Ex Freund zurückgewinnen?

    Die beste EX ZURÜCK Strategie?

    Geheime "Ex zurück - Methoden"

    Anleitungen um eure Trennung rückgängig zu machen!

    Die zwei besten Methoden:

    Kannst du deine Ex Freundin noch zurückgewinnen oder ist es schon zu spät?

    Klicke auf den Button und erfahre wie hoch deine Chancen stehen!

    Kannst du deinen Ex Freund noch zurückgewinnen oder ist es schon zu spät?

    Klicke auf den Button und erfahre wie hoch deine Chancen stehen!

    Mach deinen Ex Freund verrückt nach dir!

    Alles was du wissen musst um deinen Ex Freund zurück zu gewinnen…

    Wie du deine Ex Freundin dazu bringst dich zu vermissen…

    Alles was du wissen musst um deine Ex Freundin zurück zu gewinnen…

    Wie hoch sind die Chancen?

    Wen willst du zurückgewinnen?